Und es war doch zu mir gekommen,
hatte mein Herz an sich genommen,
hatte über meine Tränen gelacht,
hatte mich zum Verzweifeln gebracht.

Und es war mit mir durch die Zeiten gegangen,
hatte meine Seele eingefangen,
hatte zusammengesetzt, hatte gebrochen,
hatte mir tief in die Augen gestochen.

Und es hatte mich leiden lassen,
machte mich glücklich und ließ mich hassen,
kam mir entgegen und stieß mich zurück,
bescherte mir Kummer, bescherte mir Glück.

Es stellte mir nicht beantwortbare Fragen,
es verführte mich, immer wieder ja zu sagen,
es stellte mir Aufgaben, nie zu lösen,
es stärkte sich am Guten, aber auch am Bösen.

Dieses Es, auch Liebe genannt,
ist wohl trotz allem nicht zu beschreiben.
Und wehe dem, der es einst verstand,
er wird später andere darum beneiden.

Das Einzige, merke es dir:
Sei vorsichtig mit diesem Es,
von dem du denkst,
daß es Liebe ist.

by Janis Purucker, 1998